logo

  • Startseite

Informationen

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

ich schreibe Ihnen zum Schuljahresende mit einem Gefühl von Freude und Dankbarkeit.

Sie merken schon, dass es in diesem Schreiben nicht um das leidige C-Thema gehen wird, sondern ausschließlich um unsere Schule. Das Gymnasium Thusneldastraße befindet sich in einem Wandel, den ich Ihnen hier in seinen verschiedenen Ausprägungen kurz darstellen möchte.

  • Personelle Veränderungen im Kollegium

Als neue Kolleginnen und Kollegen begrüßen wir: Frau Julia Miskel (MIS, Französisch/Deutsch, zuversetzt seit 1.5.2020), Frau Theresa Biehl (BIE, Mathematik/Englisch, Neueinstellung), Herr Christoph Gnaß (GNA, Geschichte/Latein, zuversetzt)

Nach Abwesenheit zurück sind: Herr Friedrichs, Frau Winkler, Frau Peuters und Frau Printing

Wir freuen uns auf die Kolleginnen und Kollegen, schön, dass Sie (wieder) bei uns sind!

Versetzt werden aus privaten Gründen: Frau Sellier und Herr Borggrefe. Ich wünsche beiden viel Freude an ihren neuen Schulen. Wir werden ihre Professionalität und ihr Engagement sehr vermissen. Über viele Jahre haben Frau Sellier und Herr Borggrefe diese Schule mitgestaltet. Ich danke beiden sehr dafür.

Bei Frau Derelioglu, Frau Schmitz und Herrn Legeland laufen die Anstellungsverträge aus. Den beiden jungen Kolleginnen wünsche ich viel Erfolg in ihrem weiteren Berufsweg und Herrn Legeland viel Glück und Gesundheit als Pensionär.

  • Klassenleitungen

Im Zuge der Umstellung auf den G9-Bildungsgang hat die Lehrerkonferenz beschlossen, kontinuierliche Klassenleitungen in den Jahrgängen 5-7 und 8-10 einzusetzen.

Die meisten Klassenleitungen bleiben auch im kommenden Jahr erhalten, außer folgenden Veränderungen:

7a Herr Fricke und Frau Darougeh

8a Frau Izadi und Herr Rawe

8b Frau Steinmann und Herr Gnaß

8c Frau Wingenfeld und Herr Deuster

9c Frau Kretzschmar und Herr Althoff

  • Besondere Aufgabenbereiche

Herr Ihle wurde mit der Weiterentwicklung der naturwissenschaftlichen Fächer betraut, damit wir diesen wichtigen Bereich gezielt weiter fördern.

Herr Stork hat schon mit viel Engagement die Aufgabe des Hygienebeauftragten übernommen.

Frau Heinen übernimmt den Bereich des Schultheaters und leitet den neu eingeführten Literaturkurs in der Q1.

  • Digitalisierung

Wir haben dieses Schuljahr durch die Einführung von MS 365 einen sehr großen Schritt gemacht. Wir werden diesen Weg konsequent weiterverfolgen, dabei möchte ich gerne die Eltern- und Schülerschaft einbeziehen. Ich werde dazu im nächsten Schuljahr auf Sie zukommen.

  • Schulpflegschaft

Ich möchte mich sehr bei den Mitgliedern unserer Schulpflegschaft bedanken. Wir sind in einem stetigen konstruktiven Austausch und es ist für mich ein sehr gutes Gefühl, eine so engagierte Elternschaft an unserer Schule zu wissen.

  • Start ins nächste Schuljahr

Keiner weiß heute, wie es in sechs Wochen aussehen wird und wie das nächste Schuljahr startet. Daher haben wir uns als Kollegium entschieden, die Sommerferien freiwillig zu verkürzen. Das Schulleitungsteam beginnt bereits am 3. August 2020, das Gesamtkollegium ist ab dem 5. August an der Schule präsent. Wir werden diese Zeit nutzen, um mithilfe der dann vorliegenden aktuellen Informationen den Start ins Schuljahr gut zu planen und uns im digital gestützten Lernen weiterzubilden.

  • Förderverein

Ich habe eine ganz große Bitte. Unser Förderverein ist ungemein wichtig für uns, wir können schnell und unbürokratisch Projekte unterstützen und die Qualität unserer Schule im Sinne Ihrer Kinder spürbar erhöhen. Ein paar aktuelle Beispiele, für Maßnahmen, die ohne den Förderverein nicht möglich gewesen wären:

  • Die Boulderwand (Kletterwand im Schulgarten)
  • 3D-Drucker
  • Professional plus Lizenz Microsoft 365 für jede Schülerin und jeden Schüler
  • Ausstattung des Musikraums mit elektronischen Keyboards
  • Mobile Großdisplays für die Räume im Gartentrakt (der Schulträger kann uns derzeit aus technischen Gründen keine Projektionslösung einrichten)
  • Boote für die Ruderriege
  • Anschaffung eines Leih-PCs
  • Bücherkisten für die Leseförderung
  • Und vieles mehr

Sie erkennen an diesen Förderungen des letzten Jahres, wie wirksam die Arbeit des Fördervereins ist, bitte treten Sie dort ein, selbst wenn es nur ein kleiner Beitrag ist, er kommt Ihrem Kind mehrfach zugute. Sie können eine Beitrittserklärung auf der Homepage herunterladen.

Ich freue mich sehr auf die weitere Arbeit an der Schule im nächsten Schuljahr, aber jetzt wünsche ich Ihnen, den Schülerinnen und Schülern wunderschöne Ferien. Kein Präsenz- oder Distanzlernen, einfach nur entspannen.

Herzliche Grüße

André Szymkowiak