Theater: AG und Abo

TAGT - Theater-AG am Gymnasium Thusneldastraße

Im Theater wird die Tafel immer wieder leergewischt.
(Peter Brook)

Theater – das ist zunächst einmal ein ganz besonderer Raum. Man denkt an Scheinwerfer, Vorhänge, Kulissen, den Geruch von Schminke und das Knarren von Holzdielen. Theater ist aber auch ein Raum, in dem gespielt wird und spielerisch Leben entsteht. Immer wieder neu, immer wieder anders. Immer wieder spannend, aufreibend – und vor allem: immer wieder faszinierend! All dies ist auch spürbar, wenn hier an unserer Schule Theater gespielt wird. Unsere Theater AG hat schon eine lange Tradition und erfreut sich größter Beliebtheit. Das Leitungsteam besteht aus einer Lehrkraft und einer erfahrenen Schauspielerin, die die beschriebene Tafel des Schulalltags noch einmal leerwischt, um die Schülerinnen und Schüler in die Welt des Theaters zu entführen und neues Leben spielerisch entstehen zu lassen. Die AG-Stunden beinhalten alle Aktivitäten, die zum Theater gehören. Über Übungen zur Körperbeherrschung und Körperausdruck, Bewegung im Raum, Stimme und Atem, Präsenz, Zusammenspiel und Improvisation nähern wir uns einer Spielidee oder einer Textvorlage. Der Kreativität der Kinder sind in der Gestaltung der Theater AG keine Grenzen gesetzt.

In der Theater AG ist jeder willkommen, der bereit ist, zu schauen und wahrzunehmen, Neues auszuprobieren und neue Erfahrungen zu sammeln und vor allem, dies zusammen mit anderen zu tun, denn beim Theater, wie wir es verstehen, kommen wir nur gemeinsam zum Ziel. Jeder Einzelne kann und soll seine individuellen Impulse, Ideen und seine ganze Person mit einbringen. Die Talente der Schülerinnen und Schüler werden dabei unter professioneller Anleitung optimal gefördert und es wird ihnen in einem bewertungsfreien Rahmen eine Bühne gegeben, auf der sie sich spielerisch ausprobieren, in neue Rollen schlüpfen und so immer wieder neue Seiten an sich entdecken können, was sich wiederum auf alle anderen Bereiche des Schullebens auswirkt. (LES)

Theaterabo Ticket4u am Gymnasium Thusneldastraße

Theater kann spannend, interessant und überraschend sein, kann einen zum Nachdenken oder zum Lachen bringen, kann
neue Blickwinkel eröffnen und alte Denkmuster hinterfragen. Um Einblicke in die Welt des Theaters zu eröffnen und Lust auf
Kultur zu wecken , bietet unsere Schule in Kooperation mit der „Jungen Theatergemeinde Köln“ allen Schülerinnen und
Schülern mit dem „Ticket4U“ einen persönlichen Zugang zur reichhaltigen Theaterszene der Stadt: Aufgeteilt in jeweils ein Abo für die Unter-, die Mittel- und die Oberstufe kann die Vielfalt an städtischen und freien Theatern kennengelernt und erlebt werden.

Bei der Auswahl der Stücke für die Abos, die von den betreuenden Lehrerinnen und Lehrern in enger Beratung mit der „Jungen Theatergemeinde“ zusammengestellt werden, wird darauf geachtet, dass sie altersangemessen sind und den Interessen der Schülerinnen und Schülern entsprechen. Ebenso ist eine ausgewogene Mischung von ernsten und leichten
Themen, von spannenden und humorvollen Handlungen Kriterium bei der Auswahl. Ebenfalls Teil des Programms können passende Veranstaltungen der (Kinder-) Oper und der Kölner Philharmonie sein.

Das Unter- und Mittelstufenabo umfasst vier, das Oberstufenabo fünf Stücke pro Schuljahr. Die ausgewählten Stücke werden zu Beginn des Schuljahres jeweils von einem Referenten der „Jungen Theatergemeinde“ in den Klassen vorgestellt. Die Teilnahme am Abo steht auch allen interessierten Eltern offen, so dass gemeinsame Familienbesuche der Theaterstücke
möglich sind. (SUD)