logo

Biologie-Olympioniken an der Thus

Die Schülerinnen Samirah Breuer und Alisha Baar aus dem Grundkurs Biologie der Jahrgangsstufe Q2 von Herrn Stork haben erfolgreich an der ersten nationalen Ausscheidungsrunde der Biologie Olympiade teilgenommen. Herzlichen Glückwunsch dazu.

Die Ziele des Wettbewerbes sind, aktives Interesse an biologischen Arbeiten und kreatives Denken beim Lösen fachlicher Fragestellungen zu den Themen Biochemie, Genetik, Systematik, Physiologie und Botanik zu fördern.

Seit 1990 wird die Biologie Olympiade jährlich zum ausgetragen. Sie ist ein Schülerwettbewerb, der der Förderung biologisch interessierter und talentierter Schülerinnen und Schüler insbesondere der Sekundarstufe II dient. Der Wettbewerb wird auf nationaler und internationaler Ebene vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert. Er zählt zu den von der Kultusministerkonferenz empfohlenen Schülerwettbewerben und ist im Begabungslotsen, dem Informationsportal zur Talentförderung, vertreten.