logo

Teilnahme des Gymnasiums Thusneldastraße am Welt-Aids-Tag

Am ersten Dezember war der Welt-Aids-Tag. Aids ist eine Krankheit, die durch den Virus HIV entsteht. Außerdem ist diese Krankheit nicht heilbar, deshalb machen viele verschiedene Organisationen wie die Aidshilfe Köln an diesem Tag auf dieses wichtige Thema aufmerksam.

Die Aidshilfe Köln ist eine Organisation, die sich seit 1985 für die Menschen mit HIV und Aids einsetzt. Darüber hinaus will sie zeigen, wie wichtig ein respektvolles Miteinander ohne Vorurteile, Ausgrenzung und Diskriminierung für die erkrankten Personen ist. Die Aidshilfe Köln ist aber auch für viele Menschen eine Anlaufstelle, bei der sie sich beraten können.

Um diese tolle Arbeit zu unterstützen, hat die Schülervertretung wie schon in den vergangenen Jahren Spenden für die Aidshilfe Köln gesammelt und als Zeichen der Solidarität rote Schleifen verteilt. Zudem wurde Informationsmaterial zu HIV und Aids zur Verfügung gestellt, damit die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, sich mehr mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Bei dieser Spendenaktion sind 264,50€ zusammengekommen. Wir wollen uns noch einmal herzlich bei allen, die gespendet haben, bedanken und wir hoffen, dass wir in den nächsten Jahren weiterhin auf eure/Ihre Unterstützung zählen können.

Eure SV

(Text: Sukhpreet Gujjar)